Was ist los beim Caputher SV?

Fußball-Sommercamp der D-Jugend

Schon vor Schulbeginn treffen sich die D-Junorinnen und Junioren zum diesjährigen Sommercamp. Wir werden (wenn das Wetter mitspielt) auf dem Platz zelten und haben allerhand vor. So werden viele altersspezifische Übungen auf die Kids warten. Wir werden allen Begeisterten dabei das DFB-Abzeichen als Prüfung anbieten. Aber auch Lagerfeuer mit Gruselgeschichten, eine Schatzsuche sowie ein Turnier am zweiten Tag gegen RSV, Glindow, Michendorf und Concordia stehen auf dem Programm. Mirka von Capuvita zeigt uns, wie man sich richtig dehnt und Peter Mnich vom VFL Potsdam wird ein Spezialtraining (Handball) zur besseren Raumnutzung und Bewegung ohne Ball anbieten. Zudem wartet eine E-Sports-Challenge auf die Kids, damit die Handy-freie-Zeit nicht zu sehr auf die Stimmung drückt :-) Wir freuen uns auf den Start!!!

Drucken E-Mail

Green Devils CSV - Saisonabschluss mit einem Mega-Turnier

Schon am Freitag bereiteten wir mit vielen fleißigen Eltern alles so vor, dass am 30.6. einem gelungenen Saisonfinish nichts mehr im Wege stehen sollte. 7 Mannschaften der F-Jugend und 9 Mannschaften bei der E-Jugend samt Anhang wollten auf drei Plätzen beschäftigt und versorgt werden. Die FFW aus Ferch stellte uns die Hüpfburg zur Verfügung, das Dinoland aus Potsdam verborgte uns den Gladiator, eine kleine Kampfarena, und der Eis-Pinguin-Stand hielt Softeis für alle bereit. Unsere Mütter regelten wie immer einen super Verkaufsstand und mit gleich zwei Stadionsprechern war auch die Turnierleitung professionell und technikstark vertreten. Im Vordergrund stand bei bestem Wettern der Spaß. Wir freuten uns auf torreiche Spiele und Fairplay auf dem Platz. Besonders erfolgreich war am Ende die F1, die ohne Gegentreffer souverän den Turniersieg holten. Die F2 und E2 überraschte mit vielen guten Spielen und zeigten, dass nicht nur eine tolle Entwicklung unter Thomas und Christian in der F2 und Sebastian und René in der E3 stattfand, sondern auch die Integration als Spielgemeinschaft von Ferch und Caputh genau der richtige Weg für die kommende Saison ist. Die E1 schaffte stark ersatzgeschwächt aber mit Herz und Kampf einen tollen 2. Platz. Die Mannschaft der Eintracht Glindow konnte sich als beste Mannschaft durchsetzen. Am Ende gab es jede Menge Lob von Trainern und Eltern der eingeladenen Vereine aus Michendorf, Babelsberg, Stahnsdorf, Glindow, Töplitz, Golm und Rehbrücke. Die Orga passte, das Wetter ebenso und die Stimmung war durchweg positiv. Die besten Spieler traten am Ende sogar noch gegen die Trainer an und gaben sich diesen nur knapp geschlagen. Es wird bestimmt nicht das letzte Mega-Turnier der Green Devils gewesen sein. Nun wünschen wir aber allen Spielern und Eltern erst einmal schöne Ferien und freuen uns dann auf die neue Saison.

Drucken E-Mail

Abschlussfahrt an die Ostsee

Wie kann man eine ohnehin schon tolle Saison noch krönen? Na klar, durch eine gemeinsame Abschlussfahrt mit den Familien und Geschwistern. Dafür fand die E1 vom Caputher SV einen idealen Ort. Wir buchten uns zwei Nächte im Haus Victoria in Sellin auf Rügen ein. Mit einigen Familienautos und dem neuen Vereinsbus ging es früh am Freitagmorgen los. Anders als zu Hause, überraschte uns hier oben teils hochsommerliches Wetter. Nach dem Beziehen der Appartements fuhren wir in großer Gruppe mit dem Rasenden Roland nach Göhren. Wir wanderten am Strand bis Sellin zurück und ließen es uns bei Eis und Kaltgetränken gut gehen, während sich die Kids mit am Strand die Zeit mit Rugby, Fuß- und Volleyball vertrieben. Am Abend speisten wir im Zweistein, einem Bistro mit vielen Einstein-Comics an den Wänden, in Anlehnung an die Caputher Grundschule. Am nächsten Morgen ging es schon früh mit dem Vereinsbus nach Dranske. Auf einem mäßig gepflegten Rasenplatz luden der Köpenicker Fußballverein Friedrichshagen und Neuenhagen zum Turnier ein. Wir erreichten bei heißen Temperaturen in einem langen Turnier einen tollen 3. Platz und gaben uns lediglich den Landesligisten geschlagen. Die Mannschaften aus Sassnitz, Altenkirchen, Binz und Baabe ließen wir hinter uns und ernteten Respekt für unser schnelles Zusammenspiel. Am Abend wartete das Länderspiel Deutschland gegen Schweden auf uns, was zumindest in der 94. Minute die Stimmung auf ein neues Hoch katapultierte. Danach feierten wir noch bis tief in die Nacht und tanzten gemeinsam im Innenhof. Es waren schöne Tage, die wir so unbedingt bei passender Gelegenheit wiederholen wollen :-)

Drucken E-Mail

Teuflisch gute Staffelsieger

Ein Team - Ein Ziel! Wir, die E1 aus Caputh starteten im September 2017 in die Saison mit dem Ziel, unter den ersten drei Mannschaften in der Staffel zu landen. Am Ende wurde es sogar besser! Die Hinrunde beendete wir ungeschlagen und mit einer einstelligen Anzahl an Gegentreffern. In der Rückrunde wurde deutlich, dass sich auch die anderen Teams weiterentwickelten und wir waren deutlich mehr gefordert. Aber die Trainingsbeteiligung und Bereitschaft, den Spielen am Wochenende Vorrang einzuräumen, blieben weitgehend erhalten. Dadurch hielten wir die notwendige Leistungskonstanz und konnten uns im Training Schritt für Schritt entwickeln.

Unsere direkten Verfolger Turbine Potsdam patzten am vorletzten Spieltag, daher war uns der Staffelsieg am Samstag nicht mehr zu nehmen. Dennoch hatten sich die Kids einiges vorgenommen. Vor allen mitgereisten Eltern und Fans wollten wir nichts anbrennen lassen und dann war da noch die Chance, dass unser Topscorer Felix als bester Schütze der Staffel sein tolles Jahr vollenden könnte. Am Ende hieß es gegen Borkheide/Brück 10:1 für uns. Das Ergebnis spiegelt nicht ganz wieder, dass viele gut herausgearbeitete Chance liegen blieben. Aber am Ende war das bei Kindersekt, Apfelsaft und in den neuen Staffelsieger-Shirts vergessen. Wir sangen, tanzten und schauten kurz auf eine souveräne Saison zurück. Seit dem ersten Spieltag waren wir ohne Unterbrechung die Nummer 1. Wir verloren lediglich 2 Pflichtspiele (davon eines im Pokal) und zeigten auch in der Halle, dass wir bissige und technisch anspruchsvolle Kicker sind. Sogar für die Torschützenkanone reichte es für Felix mit sagenhaften 44 Treffern. Nun krönen wir unseren Abschluss mit einer Fahrt an die Ostsee und einer Turnierteilnahme in Dranske. Zudem können uns alle noch einmal am 30.6. bei unserem Abschlussturnier auf dem Platz anfeuern, bis dann endgültig ein Schlussstrich unter diese grandiose Saison der Green Devils gezogen wird.

Drucken E-Mail

Eine Ära geht zu Ende...

Nach rund 20 Jahren in der Rolle als Abteilungsleiter Fußball wurde Gerald Hintz am Samstag verabschiedet. Sichtlich bewegt lauschte er den Worten unseres Vorstands und freute sich über das dicke DANKE, dass junge Spieler mit allen Unterschriften aus den Mannschaften des Vereins auf Pappbuchstaben hochhielten. Dankesworte gingen auch an Elke, seine Frau, die ihm nicht nur den Rücken stärkte, sondern selbst immer eine aktive Rolle im Verein einnahm und einnimmt. So ging das Abschiedsgeschenk des Vorstands auch an alle beide! Das große Erbe, was Gerald hinterlässt, traut sich so allein keiner zu. Wir waren uns in der Abteilung einig, dass sich nur ein Team mit den vielen kleinen und großen Aufgaben beschäftigen kann.

Gerald, wir hoffen auch in Zukunft auf Deinen Rat als Mentor und sagen auch hier noch einmal ausdrücklich Danke für Deine Verantwortung in all den vielen Jahren!   

Drucken E-Mail

Kuchen für den Verein

Wir wollten als E-Jugend-Mannschaft vom Caputher Sportverein gern auch unseren Anteil für die Realisierung der Sportplatzvision beitragen. Daher entschieden wir uns mit den Eltern für einen Kuchenbasar am Gemünde. Trotzdem reisebedingt nicht alle am Pfingstsonntag aus der Mannschaft konnten, kamen dennoch ruck-zuck 9 Kuchen zusammen. Mit Werbeplakaten und Mund-zu-Mund-Propaganda erzeugten wir Aufmerksamkeit schon vor dem Wochenende. Aber vor allem das grandiose Wetter spielte uns in die Hände. Mit einem Pavillon, einer Caputher-SV-Fahne und Green Devils-Banner wurde der Verkaufsstand dekoriert und schon kamen die ersten Kunden. Eine Gruppe Jungs verkaufte sehr professionell am Stand und eine andere Gruppe klapperte die vielen Sonnenanbeter am Gemünde mit einer Spendenbox ab. Allein dadurch kamen über 60€ in die Kasse. Es dauerte lediglich 2h bis aller Kaffee, Kuchen und Apfelschorlen verkauft waren. Sogar ein Green Devils Basecap ging unter die Leute. Viele gaben bereitwillig mehr Geld, als ihnen der Grund unserer Aktion für den Verein bekannt wurde. Mit so viel Zuspruch hatten selbst wir nicht gerechnet. Durch das Versprechen, dass die eingenommene Summe durch Sponsoring der Change Designer GmbH verdoppelt würde, kann sich der Verein nun über 800€ freuen. Geld, dass wir dringend für die Mähtechnik brauchen. Aber auch die Kosten für Beflockung für neue Trikots etc. fordern die im Moment ohnehin sehr strapazierte Vereinskasse. Wir freuen uns, dass wir mit dieser schönen und auch mannschafts-verbindenden Aktion etwas tun können und schauen nun um so gespannter auf den bald bespielbaren neuen Hybridrasen.

 

Drucken E-Mail