Was ist los beim Caputher SV?

Fußball-Sommer-Camp der D*-Junioren

Ferien ohne Fußball?!! Das geht doch nicht ...

Auch in diesem Jahr treffen sich die D-Junorinnen und Junioren zum Fußball-Sommer-Camp. Wir wollen wieder auf dem Platz zelten und haben vieles geplant. So warten einige anspruchsvolle Übungen auf die Kids. Jede Übung wird von zwei Kindern als Paten übernommen, die ihren Mitspielern den Ablauf erläutern und eine optimale Umsetzung vorführen.

Eine Schatzsuche mit Fahrrädern quer durch Caputh schafft in der Mittagspause einen guten Ausgleich. Mirka Just von CapViita zeigt uns am späten Nachmittag nach der zweiten Trainingseinheit dieses Tages und ein Spiel gegen die Eltern, was bei einer Dehnungseinheit zu beachten ist.

Am Abend können sich die Kids bei der einer E-Sports-Challenge auf großer Leinwand messen und in der handy-freien Zeit am Lagerfeuer lustige und gruselige Geschichten erzählen.

Am nächsten Morgen starten wir mit einer NERF-Challenge auf der Caputher Skaterbahn und werden nach der anschließenden Trainingseinheit und einem stärkenden Mittagessen bei einem Spiel gegen die junge D-Jugend aus Michendorf unseren Fitnessstand überprüfen. Zum Schluss wird noch der Sommer-Camp-Pokal für den/die Spieler/in mit den meisten "Skills" verliehen. 

Wir freuen uns auf den Start!!!

Drucken E-Mail

Voller Erfolg für den Fußball am Schwielowsee

Am 15.6. feierten wir auf dem Caputher Sportplatz den Abschluss der Saison und luden anlässlich der Hybridraseneröffnung ein Legenden-Team der Bundesliga ein. Sie forderten ab 18:30 Uhr in der ersten Halbzeit unsere erste Männermannschaft mit Lena Hohlfeld bei uns im Tor (ehemals Turbine Potsdam und jetzt Trainerin der G-Jugend in Caputh) und setzten in der zweiten Halbzeit ein Team aus Ü38 und Ü50er ordentlich unter Druck.

Das Ergebnis war den über 400 Gästen sicherlich zweitrangig. Sie erfreuten sich an schnellen Ballstafetten und wunderschönen Toren vor allem von Marco Gebhardt (Union Berlin) und dem Kugelblitz Ailton (Werder Bremen). Aber auch die Caputher durften sich am Ende 3er Tore erfreuen, an denen der weit aufgerückte Torwart Tomislav Piplica (Energie Cottbus) mit gewagten Dribblings zuvor seinen Anteil hatte laughing

Unser Vereinsvorstand Ronny Ufer nutzte zu Beginn die Gelegenheiten, vielen Menschen für deren Unterstützung während des Hybridrasenprojektes zu danken und die Abteilung Fußball drückte ihrerseits Ronny gegenüber ihren Dank aus. Viele der Profis blieben nach dem Abpfiff noch eine ganze Weile, genossen bei einem kühlen Bier diesen fantastischen Sommerabend und plauderten über die guten alten Zeiten.

Dass Caputh und Ferch als Spielgemeinschaften aber auch die Zukunft gehören wird, bewiesen nicht nur die 1. Männer mit ihrer phänomenalen Rückrunde sondern von der F- bis zur D-Jugend alle Spieler bei einem beeindruckenden Jugendturnier am Nachmittag vor dem Legendenspiel bei hochsommerlichen Temperaturen. Die F-Jugend krönte ihre starke Saison mit dem Turniersieg vor dem SV Babelsberg 03. E- und D-Jugend belegten beide jeweils den 3. Platz. In der E-Jugend gingen gleich drei Teams aus unserer Gemeinde an den Start. Am Sonntag dem 16.6. fand auch für die Allerkleinsten mit einem Funino Festival ein schöner Abschluss statt. Dabei spielen parallel auf 8 Feldern 16 Teams gegeneinander und das Spielsystem fördert, dass möglichst jeder Spieler oder Spielerin viele Ballkontakte und Torchancen hat. Den größten sportlichen Erfolg in dieser Saison schafften mit dem Staffelsieg unsere ältesten Nachwuchskicker die B-Jugend.

Besonders stolz sind wir nun aber vor allem, in der kommenden Saison wieder alle Altersklassen durch unsere Spielgemeinschaften Caputh-Ferch anbieten zu können. Bei den Kleinfeldteams sind wir sogar mit 2 oder sogar 3 Teams am Start und bieten somit vielen Kindern eine attraktive Alternative neben Smartphone und Konsole laughing

Drucken E-Mail

B-Junioren der SpG Ferch/Caputh holen den Staffelsieg!

Packendes Finale am 25.5.2019: unsere B-Jugend führt die Tabelle knapp vor Treuenbrietzen an und muss zum Vierten nach Rehbrücke. Alle sind fokussiert, die Erwärmung wird ernst genommen und mit der bestmöglichen Aufstellung geht es los.

Und wie! Gleich in der 1. Minute eine Torchance für uns - super Kopfball - alle haben den Torschrei auf den Lippen, aber der Pfosten hat was dagegen. Und in kurzem Abstand 3 weitere Riesen für uns, aber der Ball will nicht rein! Dann nach 10 Minuten die erst Chance für Rehbrücke, aber die machen das Tor. Jetzt wird die Luft dünner, beide Teams fighten, aber es geht trotzt weiterer Chancen für uns mit diesem 0:1 Rückstand in die Halbzeit. Sammeln, viel trinken, leichte Umstellungen und alle wissen, so gehen wir heut hier nicht raus!

Mit Anpfiff zur 2. Hälfte machen wir Druck, der Gegner wackelt und dann machen wir nach wunderbarem Spielzug den Ausgleich! Rehbrücke jetzt beeindruckt, wir erspielen uns weitere Chancen und 10 Minuten später fällt das 1:2 für uns, Spiel gedreht. Danach geben beide Mannschaften nochmal alles, der zahlreich mitgereiste Anhang zittert mit bis zum Schlusspfiff, Sieg!!!

Und etwa 2 Stunden später ist es amtlich, wir sind durch! Treuenbrietzen kann uns nicht mehr einholen, eine tolle Saison ist zu Ende und der Titel geht an den Schwielowsee!

Vielen Dank an alle Unterstützer des Teams, voran die Eltern und ein besonderer Dank an unseren Trikotsponsor David Pohle vom REWE-Markt Caputh!

Drucken E-Mail

Hybridrasen-Einweihung und Promispiel am 15.6.

Vor zwei Jahren entwickelte sich im Verein eine Vorstellung darüber, wie die Sportanlage des Caputher Sportvereins an der Michendorfer Chaussee 34 besser für alle Abteilungen genutzt und modernisiert werden könnte. Ein wichtiger Bestandteil in dieser Sportplatzvision 2022 sind Rasen- bzw. Fußballplätze, die mit einer hohen Qualität und möglichst lange im Jahr nutzbar sind.

Nun ist es Zeit, ganz offiziell den "neuen" Hybridrasenplatz einzuweihen. Dazu haben wir uns etwas Besonderes einfallen lassen. Am 15.6. wird es ein großes Saison-Abschluss-Turnier der Jahrgänge F- bis D-Jugend also aller zwischen 2010 und 2006 geborenen Kicker zwischen 13 und 17:30 Uhr geben. Hier können Caputher die Talente des Fußballnachwuchses bewundern.

Ab 18 Uhr werden wir offiziell die Platzeröffnung feiern und mit einem ganz besonderen Spiel krönen: So wird die Cremé de la Cremé des Caputher Fußballs gegen ein Promiteam bekannter Fußballgrößen antreten. Die Zusagen von Torsten Matuschka, Dariusz Wosz, Rene Rydlewicz, Tomislav Piplica sowie von Ailton haben wir bereits erhalten. Für nur 10 € Eintritt (5€ für Kinder ab 6 Jahren) inkl. einem Freigetränk sind alle Fußballbegeisterten eingeladen diesem Highlight beizuwohnen. Anstoß ist 18:30 Uhr. Wir werden zudem für Grillkost und kühle Getränke vor Ort sorgen und hoffen auf einen wunderbaren Abend!

___________________

Der Vorverkauf der Eintrittskarten findet jeweils von 18-19 Uhr im Sportgebäude an der Michendorfer Chaussee 34 an den folgenden Terminen statt: 23./28.5. oder 4./11./13.6. sowie am 7.6.19 beim Kindersportfest ab 15 Uhr.

___________________

Drucken E-Mail

Turniererfolg der Green Devils im Nachbarort

Die SG Michendorf lud zu Beginn der Osterferien zu einem Turnier die jüngeren D-Jahrgänge aus der Umgebung ein. Ersatzgeschwächt und bei 3°C und leichtem Schneefall reisten wir mit nur einem Auswechsler und Wilhelm als Torwart an. Dennoch glaubten wir an unsere Chance! Gleich im ersten Spiel überzeugten wir mehrfach durch starke Doppelpassstafetten über Adrian, Dominic und Emil. Adrian brachte durch sein Tor auch ein wenig Ruhe ins Spiel gegen Bad Belzig. Die Nr. 4 aus Belzig würfelte aber unsere Abwehr auch mehrmals gefährlich durcheinander. Doch nach perfektem Zuspiel durch Felix von der rechten Seite konnte Jasper auf das abschließende 2:0 erhöhen. Im zweiten Spiel ging es gegen das befreundete Team aus Glindow. Unsere Abwehr mit Kathi, Leon und Frits stand nun bombensicher. Wir waren in diesem Spiel jedoch nicht in der Lage den Ball trotz vieler Chancen ins gegnerische Tor zu bewegen. Fairer Weise muss man aber auch erwähnen, dass die Spieler aus Glindow nicht zu einem einzigen Torabschluss kamen. Nun mussten wir zwei Spiele hinweg warten und fieberten dem dritten Spiel – nun gegen den Gastgeber aus Michendorf - entgegen. Leider fiel Emil verletzungsbedingt aus, so dass wir nicht einmal mehr wechseln konnten. In einem sehr körperbetonten Spiel mit Chance auf beiden Seiten, aber den überzeugenderen Ansätzen bei uns, verletzten sich Frits und Leon, durch sehr robustes Einsteigen des Gegners. Wir sorgten uns schon um Leon’s Einsatzfähigkeit, doch dieser biss die Zähne zusammen und stand auch gegen Juventas Crew Alpha wieder auf dem Platz. Jetzt hielten wir sehr gut gegen die deutlich größeren Spieler mit und konnten durch einen Fernschuss von Dominic und einem Tor nach einem Slalomlauf von Felix das Spiel für uns entscheiden. Auf einmal hatten wir alle Chance, auf einen der vorderen Medaillenränge. Doch dazu waren ein Sieg und möglichst viele Tore gegen Fortuna Babelsberg nötig. Auch im letzten Spiel agierten wir aus einer stabilen und von Kathi geführten Abwehr heraus immer wieder über die Außen gefährlich vors Tor. Nachdem Felix im Zweikampf im 5-Meterraum Torwart und Abwehr beschäftigte, setzte Jasper dem Spuk ein Ende und brachte den Ball über die Linie. Er erhöhte auch 3 Minuten später mit einem sehenswerten Direktschuss nachdem sich Dominic mal wieder sehr gut auf der linken Seite durchsetzen konnte. Adrian belohnte sich anschließend für eine starke Turnierleistung mit seinem zweiten Tor durch einen Weitschuss ins rechte Eck. Auch Leon und Frits kamen noch zu guten Chancen, es blieb aber beim 3:0, womit uns am Ende auch der Turniersieg vor Michendorf und Eintracht Glindow nicht mehr zu nehmen war. Es war eine ganz starke Leistung und Einstellung der Kids. Den schwierigen Bedingungen trotzend! Eine wahre Teamleistung!!

Drucken E-Mail