Die Abteilung Segeln des Caputher SV

Die Potsdamer Havel, so nennt sich der Stromabschnitt zwischen Potsdam und Sacrow Paretzer Kanal, durchfließt den Templiner See, den Schwielowsee und den großen Zernsee. Ein Paradies für den Wassersport und uns Segler.
Noch im vorletzten Jahrhundert transportierten vor allem Lastkähne unter Segel Waren nach Berlin. Damals entstanden erste Segelsportgemeinschaften, die sich zu großen Segelclubs in der Gegend entwickelten.

Wohl zu den kleinsten Segelsportgemeinschaften gehört die Abteilung Segeln des Caputher Sportvereins. Unsere kleine Steganlage mit 7 Liegeplätzen liegt am linken Havelufer zwischen dem Schloss Caputh und der Caputher Fähre. Gesegelt werden Jollen, Jollenkreuzer und verschiedene Kielboote, welche sich alle in Privatbesitz befinden.

Rastplätze für Wasserwanderer sind in Caputh in den Sommermonaten sehr knapp. Wir bieten Euch einen sicheren Liegeplatz für eine Nacht an unserem Bootssteg. Ein Stromanschluss ist vorhanden und Müll kann auf Wunsch entsorgt werden. Leider können wir keine Toilette oder Frischwasser zur Verfügung stellen. Die Wassertiefe beträgt 0,9m. Der Steg befindet sich am Strom-Km 17,941 linkes Havelufer. Einkaufsmöglichkeiten und Gaststätten befinden sich in unmittelbarer Nähe.

Trainingszeiten