Winter-Hallen-Turnier-Erfolg 2016

Was hilft gegen Langeweile zwischen den Feiertagen und gegen den Weihnachtsspeck? Richtig: ein Hallenturnier der Green Devils vom Caputher SV.

Durch die zahlreichen Zusagen aus der eigenen E2 und der Unterstützung von Leon, Basti und Niklas aus der E1 sowie Joni und Oskar aus der F1 konnten wir zwei eigene Mannschaften antreten lassen. Die Gästeliste war mit den Potsdamer Kickers, RSV Stahnsdorf, SG Geltow und SG Michendorf hochkarätig. Wir überlegten uns gleich zu Beginn mal was anderes zu probieren. Zu diesem Show-Einlauf unterstützte uns die Cheerleadergruppe Sweetmemory aus Potsdam mit professionellen Pompons, die perfekt durch Phine und Jule zum Einsatz gebracht wurden. Bei dröhnenden Boxen und mit Paukenschlägen wurde jeder Spieler und die Trainer einzeln in die Halle gerufen. Das klappte auch schon fast reibungslos und war ein guter Anfang, dessen Spannung aber gleich durch das erste Spiel: Green Devils I vs. Green Devils II übertroffen wurde. Letztlich setzte sich  dabei die erste Mannschaft mit Leon als Kapitän, Felix, Dominic, Jasper, Adrian, Henning, Leon W. und Niklas doch souverän durch, obwohl Matteo (ebenfalls Kapitän), Thure, Joni, Oskar, Basti, Pepe und Florens lange mithalten konnten und sogar zwischenzeitlich zum 1:1 ausglichen. Im weiteren Verlauf ließen die Green Devils I nichts anbrennen. Trotz kurzem Rückstands gegen die Kickers aus Potsdam kämpften sie sich zurück und profitierten immer wieder vom torgefährlichen Leon, der jedoch auch durch die anderen hervorragend ins Spiel gebracht wurde. Noch spannender machte es die zweite Mannschaft: nach der zweiten Niederlage gegen die Kickers folgten zwei hart umkämpfte Unentschieden. Im letzten Spiel gegen RSV hatten es die Jungs selbst in der Hand. Vom 6. bis 3. Platz war noch alles drin. Die beiden Tore von Basti und Oskar zeigten, wie nah unsere Leistungsdichte zwischen E- und F-Jugend sein kann und sicherten nicht nur den Sieg sondern einen tollen dritten Platz im Turnier. Die erste Mannschaft schoss letztlich fast so viele Tore wie alle Mannschaften von Platz 3 bis 6 zusammen und nahm bei der Siegerehrung stolz den schönen Pokal entgegen. Zuvor zeigte noch eine Spielerauswahl aller Mannschaften, die gegen die Trainer antrat, wie gut bereits die 9 bis 11jährigen mithalten können. Als Belohnung erhielt jeder Auswahlspieler eine Packung Schokoküsse für seine Mannschaft und stolz ließen sich alle Spieler aber auch so mancher Trainer die Medaille umhängen. Abgerundet wurde das schöne Turnier durch die zwei tollen Schiedsrichter Maik und Adrian, die auch aus den Reihen des Caputher SVs stammen.

Wie immer ist es mir wichtig zu betonen, dass ein solches Turnier niemals ohne die grandiose Unterstützung unserer besonderen Eltern und Freunde möglich ist. GANZ VIELEN DANK an Euch alle!

Drucken E-Mail